PUNKTum III/2016

Holztafel DESIGN in TIROL was here (c) Stephan Daniaux

Unser drittes heuriges PUNKTum fand in der Werkstatt von DiT-Mitglied Stephan Daniaux in Kematen statt.

Stephan – von uns allen Flaux genannt – beschäftigt sich mit der Gestaltung von Oberflächen. Er verwendet dabei sehr gerne das Naturmaterial Stein, und hat sich in den vergangenen Jahren umfassendes Wissen zur Methode des Sandstrahlens angeeignet. Bei diesem Treffen gewährte er uns interessante Einblicke in seine Arbeit – danke dafür!

Ein Auszug seiner Werke ist auf der Webseite » daniaux.at abrufbar.

Hinweisschild (c) Stephan Daniaux

Im Anschluss widmeten wir uns kurz unserer neu aufgesetzten Webseite und besprachen, wie wir diesen ersten Grundstock an Informationen weiter ausbauen. Ein Rückblick auf die bisherigen Projekte und Veranstaltung ist natürlich eingeplant; zuerst werden wir uns jedoch auf das Vorstellen unserer » Mitglieder mit Text- und Bildmaterial konzentrieren.

DiT Mitglieder (c) Elke Bachler

Danach beschäftigten wir uns – ganz im Sinne unserer PUNKTum Treffen – mit einem speziellen Thema.

Im Rahmen der Staatspreis Design Ausstellung im April fanden mehrere Veranstaltungen statt, wo wir über Design diskutierten (siehe dazu » weissraum.at und » Styleconception.designart).

Einen Diskussionspunkt griffen wir auf – den Spannungsbogen Tirol, Tourismus und Design. Wir näherten uns diesem komplexen Thema mit einem einfachen Gedankenaustausch, wo Elke (in altbekannter Manier) die wichtigsten „Sager“ festhielt. Diese Gedankensammlung bildet den ersten Grundstock für eine methodische Herangehensweise an mögliche Projektarbeiten.

Gedankensammlung Tourismus und Design (c) Elke Bachler

Wir danken für den anregenden, informativen Abend und freuen uns auf unser nächstes Treffen, voraussichtlich am Dienstag, 28. Juni 2016.

Noch ein Tipp: Am 16. Juni findet in der Villa Blanka in Innsbruck der » Tiroler Wellness Kongress statt – wir sind als Aussteller mit dabei!